Prototyping – mit Papier!

Für unseren Webplayer experimentieren wir mit verschiedenen Ansätzen, dem Nutzer eine intuitive Navigation zu neuem Content zu ermöglichen. Für die Vorbereitung stellten wir uns viele Fragen: Spielt der Schauplatz des Beitrags für den Nutzer eine Rolle? Macht es etwas aus, den Redakteur des Beitrags zu kennen? Interessiert es den User, welche Personen im Beitrag zu Wort kommen? Kann man den Nutzer auch spielerisch mit einer Bildcollage an Inhalt heranführen? Wievielt Text verträgt ein User in einem Webplayer?

Um die verschiedenen Features für den Player zu überprüfen, designten wir einen Prototypen für den Test mit einigen Nutzern. Um uns aber stundenlange Programmierarbeit zu sparen, bauten wir den Prototypen nicht mit Codes sondern mit Papier. Wir simulierten die Oberfläche eines Webbrowsers mit verschiedenen Folien, durch die sich der Nutzer mit der “Maus”, in diesem Fall nämlich seinem Finger, navigieren kann.

Schlussendlich testeten wir den Prototyp mit Studenten in der Filmuniversität Babelsberg und erhielten viel hilfreiches und produktives Feedback für die Weiterentwicklung unseres Ansatzes. Damit geht es nun bald in die Programmierarbeit!

Bildschirmfoto 2015-11-25 um 10.49.56 Bildschirmfoto 2015-11-25 um 10.49.48 Bildschirmfoto 2015-11-25 um 10.50.05